Rückmeldungen

Sie können zu Veranstaltungen Formulare hinzufügen. Sog. Rückmeldeformulare können beispielsweise für eine Anmeldung zu einer Veranstaltung, zur Kartenreservierung o.ä. genutzt werden. Die Rückmeldeformulare können sehr frei gestaltet und definiert werden. Jedem Rückmeldeformular kann eine E-Mailadresse zugeordnet werden. Die Formulardaten werde an diese E-Mailadresse gesendet, sobald sich ein User eine Rückmeldung losgeschickt hat.

Neben dem Veranstalter bekommen auch die User eine Anmeldebestätigung per E-Mail, sofern eine Mailadresse angegeben wurde.

Diese Anmeldebestätigung kann optional auch ein PDF mit QR-Code enthalten, wenn der Veranstalter diese Option ausgewählt hat. Mit dem QR-Code kann der Veranstalter zum Beispiel Eintrittskarten als entwertet markieren.

Mit Hilfe der Zeitsteuerung können Sie das Rückmeldeformular nur für einen bestimmten Zeitraum online stellen. Sobald der Anmeldeschluss vorbei ist, können Sie die Veröffentlichung zurücknehmen. Sie haben auch die Möglichkeit, das Rückmeldeformular so einzubinden, dass Sie eine Höchstzahl an Rückmeldungen festlegen können. Sobald diese erreicht ist wird ebenfalls die Veröffentlichung des Formulars zurückgenommen.

Die eingegangenen Rückmeldungen werden in Evangelische Termine registriert und können hier verwaltet und gesammelt exportiert werden. So behalten Sie während der Anmeldephase den Überblick und können danach einfach Teilnehmer-Listen erstellen und mit Excel/OpenCalc anpassen.

Über selbstdefinierte E-Mailvorlagen können die Angemeldeten kontaktiert werden.

Hinweis zur Datenspeicherung und zur Löschung

Die Rückmeldeformulare verwenden eine SSL-Verschlüsselung (https) zur Datenübertragung. Die eingetragenen Daten werden verschlüsselt in der Datenbank gespeichert.

Nach 90 Tagen nach der Veranstaltung werden die eingetragenen Daten automatisch gelöscht. Sollten Sie die Daten weiterhin benötigen, müssen Sie dazu eine zusätzliche Einverständniserklärung einholen und die Daten über einen Export lokal abspeichern.